Wir helfen dir dabei, selbst die “perfekte Wordpress Webseite” für dein Business zu erstellen.

Lerne die Grundbausteine Conversion optimierter Webseiten kennen und erreiche deine Wunschkunden jederzeit mit deinen Ideen

Verlass dich nicht nur auf Social Media

Warum du unbedingt eine Website brauchst

Für dich als Selbständiger oder (Klein-) Unternehmer ist deine Website ist nicht nur deine Visitenkarte im Internet, sondern vielmehr auch deine direkte Schnittstelle zu deinen Kunden. 


Wenn du nur auf Plattformen wie Facebook, Instagram, Pinterest, etc. als Onlineauftritt baust, machst du dich von deren Algorithmus und AGB's abhängig und hast nie die volle Kontrolle darüber, wer nun eigentlich zu welchem Zeitpunkt Zugriff auf deine Inhalte hat.

“Auf deiner eigenen Website kannst Du ENTSCHEIDEN wie sie aussieht, welche Inhalte Du veröffentlichst, wie du Menschen auf deine Emailliste bekommst und kannst vor allem beeinflussen, wie gut Deine Seite in Suchmaschinen gefunden wird.”

Was wir dir Beibringen können

In 3-Schritten deine Wunsch - Webseite erstellen

Egal welche Idee, welches Projekt oder welches Business du Online anpacken und umsetzen möchtest, es sind immer die gleichen 3-Schritte notwendig, um deine (neue) Wordpress Webseite erfolgreich zum Leben zu erwecken. 

1. Vorbereitung & Positionierung

Die richtige Vorbereitung nimmt wahrscheinlich mehr Zeit in Anspruch, als das Bauen deiner Webseite an sich.

Passt deine Message zu deiner Zielgruppe? Was ist deine eigentliche Zielgruppe überhaupt? Sind die wichtigsten Dinge klar erkennbar? Welche Elemente müssen unbedingt auf meiner Webseite sein?

Du solltest nicht anfangen deine Webseite zu bauen, bevor du dir nicht Gedanken zu diesen Themen gemacht hast!

Wir zeigen dir im Kurs, wie du sowohl die Grundlagen deines Designs sowie die richtigen Texte für deine Wunschkunden erstellst.

2. Wordpress Webseite erstellen

Nach Schritt 1 hast du eine relativ klare Vorstellung davon, WIE deine Webseite in etwa aussehen soll und - viel wichtiger - WER dein Wunschkunde ist.

Die gute Nachricht: Um deine Webseite nach deinen Wünschen zu gestalten bist du weder von Webdesignern, Programmierern oder Werbeagenturen abhängig.

Wir zeigen dir im Kurs, wie du mit Wordpress und den Tools von Thrive Themes deine Webseite umsetzen und genau auf deine Bedürfnisse und deine großartigen Ideen maßschneidern kannst.

3. Online - Marketing integrieren

Ein gutes Design ist zwar nie verkehrt, jedoch generiert Design allein noch keine Kunden.

Deine "perfekte Webseite" muss nicht nur vom Design her zu dir passen, sie soll dir vielmehr dabei behilflich sein, dein Angebot zu verbreiten, Kunden zu generieren und dabei auch noch der DSGVO entsprechen.

Wir zeigen dir im Kurs, wie du deine Website startklar für dein Online-Marketing machst und wie du Leute auf deine Email-Liste bekommst, damit DU dir Kunden beschaffen kannst und nicht ewig darauf warten musst, hoffentlich gefunden zu werden.

Die richtigen Vorbereitungen für deine Webseite treffen. Hol dir deine kostenlose Checkliste.

Fange nicht an an deiner Webseite zu arbeiten, bevor du diese essentiellen Fragen nicht geklärt hast.

Du wirst unserer Mailingliste hinzugefügt und erhältst gelegentlich emails mit Tipps & Tricks zum Thema Wordpress & Webseite. Wir nehmen Datenschutz ernst. Kein Spam!

Du kannst dich jederzeit aus der Liste austragen

unsere Philosophie

Du kannst am besten mit deinen Ideen mithalten

Wir von ThriveBiz sind der Meinung, daß du dir die für dich perfekte Webseite selber bauen und den Marketing Kram komplett alleine stemmen kannst.


Auch dann, wenn du (noch) keine Ahnung von Technik und Webdesign hast und erst recht kein Marketing-Profi bist.

Weder musst du von Anfang an perfekt seinnoch musst du alles bis ins kleinste Detail durchgeplant haben, um durchstarten und deine Ideen schnell umsetzen zu können.


Bei richtiger Herangehensweise kannst du trotzdem bereits von Beginn an einen erheblichen Vorsprung gegenüber deinen Konkurrenten haben.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage ob DU bereit bist, deine Webseite in die eigene Hand zu nehmen?

>