Thrive Apprentice Assessments

Thrive Apprentice Assessments – Teste das Wissen deiner Studenten

aktualisiert am Juli 31, 2023

Wenn du deinen Studenten oder Mitarbeitern Online-Kurse zu Weiterbildungszwecken bereitstellst, dann versteht es sich von selbst, daß deine Inhalte nicht nur konsumiert, sondern auch verstanden werden sollen.

Wie bereits in der Schule eignen sich hierbei Assessments (in diesem Fall am besten übersetzt mit Leistungsbeurteilung/ Wissenstests) besonders dazu, das Wissen deiner Studenten abzufragen und z.B. bestimmte nachfolgende Inhalte nur freizugeben, wenn ein vorangegangener Test bestanden wurde.

Mit der Version 5.8 hält nun das Thrive Apprentice Assessments Feature Einzug, mit dem du genau solche Wissensabfragen an beliebigen Stellen innerhalb deines Online-Kurses einfügen kannst.

Thrive Apprentice* wird damit mehr denn je zu einem voll ausgestattetem Learning Management System (LMS) für WordPress, mit dem du deinen Studenten ein tolles Lernerlebnis bereitstellen kannst.

Klingt interessant? Dann springen wir gleich rein in den Artikel, wo ich dir das Assessment Feature ausführlich vorstelle.

1. Highlights Thrive Apprentice Assessments

1.1 Verschiedene Möglichkeiten Wissenstests durchzuführen

Du hast 4 verschiedene Thrive-Apprentice-Assessments zur Verfügung, mit denen du deine Kursteilnehmer testen bzw. bewerten kannst.

Thrive Apprentice Assessment

Du kannst ein Quiz per Thrive Quiz Builder* benutzen, Essays per PDF erhalten, ungelistete YouTube Videos begutachten oder per externen Link Zugriff auf Dateien z.B. in Google Drive oder Dropbox bekommen.

Wie die einzelnen Arten funktionieren, stelle ich dir weiter unten noch genauer vor.

1.2 Einfache Assessment-Übersicht

Über den Tab "Assessments" im Thrive Apprentice Backend kommst du direkt zu deiner Assessment-Inbox, in der du alle ausstehenden, bestandenen und nicht bestandenen Wissenstests aufgelistet und wie in einer E-Mail-Inbox angezeigt bekommst (1)

Thrive Apprentice Assessments BAckend

Du kannst selbstverständlich nach Kurs, Prüfung oder Student filtern oder deinen Prüfungseingang per Suchfunktion durchforsten.
Anschließend kannst du die Tests ansehen, mit der Benotung der Prüfungen beginnen und deinen Studenten natürlich auch Feedback geben (2).

Eine einfachere Übersicht über die Tests deiner Kursteilnehmer wirst du nirgends finden.

1.3 Automatische oder manuelle Freigabe

Thrive Apprentice bietet dir stets die Möglichkeit, deine Tests automatisch oder manuell bewerten zu lassen.

Sofern du als Test-Art ein Quiz ausgewählt hast, kannst du getrost die automatische Bewertung benutzen, da hier eine korrekte Einstufung anhand gegebener Antworten vorgenommen werden kann.

Für die 3 anderen Assessment-Arten wählst du unbedingt die manuelle Bewertung aus, da du so viel besser auf die einzelnen Studenten eingehen kannst.

Hinweis: Wählst du für die 3 anderen Assessment-Arten "automatisch" aus, dann hat dein Schüler den Test automatisch bestanden, sobald er den Test eingereicht hat, AUCH wenn z.B. ein leeres Dokument eingereicht wurde! (Also unbedingt auf "manuell" stellen)

1.4 Kombination mit dem Drip-Feature

Im Drip-Timeline-Editor kannst du durch das Assessment-Feature nun auch beliebige Inhalte basierend darauf freischalten, ob eine bestimmte Prüfung eingereicht, bestanden oder auch nicht bestanden wurde.

So kannst du unter anderem Kursteilnehmern, die durch die Prüfung durchgefallen sind, "versteckte" Lektionen mit deinem persönlichen Coaching oder Nachhilfeangebot zur Verfügung stellen, um diese beim Lernen zu unterstützen.

2. Wie du das Assessment-Feature benutzt

2.1 Assessment-Art auswählen und einfügen

Öffne einfach entsprechenden Kurs in Thrive Apprentice und dir steht nun eine neue Funktion "+ Add Assessment" zur Verfügung. 

Thrive Apprentice Assessment einfügen

Klicke darauf, wähle entsprechendes Kapitel aus, wo das Assessment eingefügt werden soll und wähle aus der folgenden Lightbox eine der 4 verschiedenen Assessment-Arten aus.

Thrive Apprentice Assessment

Eine ausführlichere Beschreibung der 4 Arten findest du weiter unten, prinzipiell sind das aber:

  1. Quiz Builder Quiz: Wenn du Thrive Quiz Builder installiert hast, kannst du ein beliebiges Quiz als Bewertungs-Methode verwenden
  2. Assessment Upload: Hier können deine Kursteilnehmer beliebige Dateien bei dir hochladen (z.B. Aufsätze als PDFs, etc.)
  3. YouTube Link: Falls deine Schüler YouTube-Videos bei dir einreichen wollen, geht das ganz einfach über diese Möglichkeit
  4. External Link: Hier können dir Kursteilnehmer externe Links zur Verfügung stellen, also z.B. Links zu PDFs auf ihrem eigenen Hosting-Service

2.2 Bewertungs-Einstellungen festlegen

2.2.1 Automatisch oder manuell?

Wie bereits in den Highlights erwähnt, kannst du deine Tests auch automatisch bewerten lassen.

Während das bei einem Quiz sinnvoll ist, da hier konkrete Werte vorliegen, stellt das bei den anderen Assessment-Arten eher ein Problem dar, da Thrive Apprentice kaum Aufsätze, Grafiken, etc. bewerten kann (wer weiß, vielleicht klappt dies in Zukunft ja durch Hilfe von AI).

Thrive Apprentice Assessment automatische Bewertung

Solltest du beim Punkt "Manually mark assessment" "No" ausgewählt haben, bekommst du als Warnung die Infobox angezeigt, daß dein Kursteilnehmer den Test automatisch in dem Moment bestanden hat, zu dem er den Test eingereicht hat.

Da ich davon ausgehe, daß du deine Tests gern persönlich bewerten möchtest, merke dir einfach folgende Einstellungs-Regel:

  • "No": wenn du ein Quiz benutzt
  • "Yes": bei den anderen Assessment-Arten, die man am besten persönlich bewertet

2.2.2 Bewertungs-Arten

Ungeachtet dessen, ob du automatisch oder manuell bewerten möchtest, stehen dir 4 verschiedene Bewertungs-Möglichkeiten zur Verfügung:

Thrive Apprentice Assessment Bewertungs-Einstellungen
  1. Pass/ Fail: Hier gibt es nur die Option bestanden/ nicht bestanden, jedoch keine Abstufungen dazwischen
  2. Percentage: Hier legst du fest, ab welcher Prozent-Zahl der Test als bestanden gilt. Bei deiner späteren Bewertung gibst du die erreichten Prozente des Kursteilnehmers an und je nachdem gilt der Test als bestanden oder nicht
  3. Score: Wie bei "Prozent", nur daß du hier eben eine beliebige Zahl eingeben kannst.
  4. Category: Hier kannst du dir eigene Kategorien - jeweils für bestanden und nicht bestanden - anlegen. Bei deiner späteren Bewertung teilst du die Leistung deines Studenten einer Kategorie zu und je nachdem gilt der Test als bestanden oder nicht

Hinweis: Wie in der Schule werden dem Kursteilnehmer deine Bewertungen später angezeigt! (also z.B. "Du hast 70% erreicht")

2.3 Assessment durchlaufen

Sobald du dein Assessment gespeichert hast, können deine Kursteilnehmer den Test durchlaufen. An entsprechender Stelle im Kurs erscheint ab jetzt deine gewählte Test-Art eingebunden im vertrauten Kurs-Fenster.

Thrive Apprentice Assessment abgeben

Hier müssen deine Studenten nun lediglich das Quiz durchlaufen, die Datei hochladen oder den Link angeben. Anschließend wir ihnen eine Erfolgsmeldung angezeigt.

Hinweis: Diese kannst du wie in den Tools von Thrive Themes gewohnt frei editieren.

Thrive Apprentice Assessment Teilnehmer-Bestätigung

Solange du die Bewertung nicht auf "automatisch" gestellt hast, ist für die Kursteilnehmer hier erst einmal Schluß! 

2.4 Bewertung abgeben

Ab jetzt siehst du in deiner Assessment-Inbox die gerade abgegebenen Testaufgaben, welche du in Ruhe durchgehen und die Dateien, Videos, Links, etc. begutachten kannst.

Thrive Apprentice Assessment Student bewerten

Sobald du bereit bist den Test zu benoten, öffnet ein Klick auf "Grade this assessment"  2 Bewertungs-Boxen: 

Assessment Review und Punktezahl
  1. Feedback-Box: Hier kannst du deinem Kursteilnehmer hilfreiches Feedback in Textform geben
  2. Bewertung: Hier gibst du - je nach gewählter Bewertungsart (Prozent/ Kategorie/ Zahl/ bestanden/ nicht bestanden) - erreichtes Ergebnis an.
    Hinweis: Wenn du mit der Maus über das kleine "i"-Symbol hoverst, zeigt es dir an, welche Note/ Bewertung mindestens zum Bestehen des Tests erreicht werden muss

Hast du alles richtig hinterlegt, speicherst du abschließend mit "Save" ab. 

2.5 Bewertung erhalten

Nun wird automatisch eine E-Mail an deinen Kursteilnehmer versandt, daß das Ergebnis des Tests bereitsteht.

Hinweis: Die E-Mail kannst du unter "Settings > Email templates > Assessment marked" ganz nach Belieben editieren.

Wenn dein Student dann zum Kurs zurückkehrt, sieht er nun im Assessment-Fenster seine Bewertungsnote, das von dir bereitgestellte Feedback und eine Option, den Test, falls nötig, zu wiederholen.

Thrive Apprentice Assessment Ergebnis

2.6 Vorgang wiederholen

An dieser Stelle bleibt nur noch zu sagen, daß du selbstverständlich mehrere Assessments in einen Kurs einfügen kannst, z.B. immer als Wissens-Überprüfung am Ende jedes Kapitels.

Dabei kannst du natürlich auch auch verschiedene Assessment-Arten innerhalb deines Online-Kurses verwenden und bist nicht auf eine einzelne Art pro Kurs festgelegt.

Und weil ich sie oben nur kurz überflogen habe, bekommst du nachfolgend noch eine ausführlichere Erklärung, welche Assessments du verwenden kannst.

3. Assessment-Arten einzeln erklärt

3.1 Quiz Builder Assessment

Mit dieser Option kannst du ein Quiz als Test einfügen, sobald du Thrive Quiz Builder auf deiner WordPress-Website installiert und aktiviert hast.

Hinweis: Erstelle das Quiz am besten, BEVOR du ein "Assessment" in deinen Kurs einfügst. 

Thrive Apprtentice Assessment Quiz Builder

Nachdem du dich also für ein Quiz-Assessment entschieden hast, musst du lediglich dein zuvor erstelltes Quiz auswählen und bei "Passing Score/ Percentage/ Category" (je nach gewählter Quiz Art) einen geeigneten Wert eingeben, ab wann der Wissens-Test als bestanden gilt.

Im Frontend sieht das Ganze dann so aus, daß deine Studenten an entsprechender Stelle deines Online-Kurses ein Quiz angezeigt bekommen, welches sie durchlaufen müssen.

Thrive Apprentice Quiz Builder

Du als Kurs-Ersteller siehst anschließend im Backen die Quiz-Ergebnisse in deiner Assessment-Inbox.

Quiz Assessment

Dir wird angezeigt, welche Fragen dein Schüler ausgewählt hat, welche davon richtig waren (oder eben nicht), wie oft er das Quiz durchgeführt hat, wann er das Quiz begonnen bzw. abgeschlossen hat und wie lange er insgesamt dafür gebraucht hat.

3.2 Assessment Upload

Vor allem im Bildungs-Sektor kommt es häufig vor, daß Teilnehmer ihren Test anstatt im Quiz-Format in Form von Aufsätzen, Abhandlungen, Grafiken, Videos - kurzum: in Dateiform - einreichen müssen. 

Apprentice Assessment hochladen

Im Frontend sieht das Ganze dann so aus, daß deine Studenten entsprechende Dateien ganz einfach per Drag & Drop bzw. Dateiauswahl übersenden können.

Welche Dateitypen du dabei erlauben möchtest, also ob ein Bild, ein PDF, ein Dokument, eine Diashow oder was auch immer, kannst du ganz einfach im Backend einrichten.

Thrive Apprentice Assessment Upload

Natürlich kannst du ebenfalls die Anzahl der Dateien und die maximale Dateigröße mach Belieben begrenzen. 

Hinweis: Die Option „Assessment-Upload“ erfordert eine aktive Integration mit (momentan) DropBox oder Google Drive.

Diese kannst du über dein Thrive Dashboard > API-Verbindungen konfigurieren.

Lesetipp: ThriveThemes mit Dropbox verbinden

Und damit du die Dateien schnell durchstöbern und den Überblick behalten kannst, bietet dir Thrive Apprentice noch eine Vorschau-Funktion innerhalb deiner Assessment-Inbox.

Thrive Apprentice Assessment Inbox Vorschau

3.3 YouTube Link Assessment

Falls deine Studenten Videos bei dir einreichen wollen, dann funktioniert das entweder über Links zur entsprechenden Datei (siehe 2.4) oder eben ganz einfach über YouTube.

Video aufnehmen, auf YouTube hochladen, auf "unlisted" stellen und schon hast du eine kostenlose Möglichkeit, wie dein Video von niemandem gefunden werden kann, außer eben du teilst den Link dazu.

Thrive Apprentice YouTube Assessment

Im Frontend sieht das Ganze dann so aus, daß deine Studenten einfach entsprechenden Link in das Feld eingeben, durch die Video-Vorschau die Richtigkeit des Links gleich VOR dem Absenden noch einmal überprüfen und das Video mit Klick auf den Button einreichen können.

Im Backend wird dir das Video anschließend direkt in der Assessment-Inbox angezeigt, wo du dieses ebenfalls gleich bewerten kannst, OHNE daß du die Inbox dazu verlassen musst.

Apprentice YouTube Assessment

3.4 Externer Link zum Assessment

Die Möglichkeit externe Links abzugeben, ist wahrscheinlich die einfachste und vielseitigste Art, wie Studenten ihre Dateien bei dir einreichen können, da es ganz egal ist, wo sie die Dateien hosten, solange sie dir einen Link dazu bereitstellen können.

Entscheidender Vorteil für dich: Du benötigst weder Thrive Quiz Builder, keinen Datei-Hosting-Dienst (DropBox oder Google Drive), noch YouTube, wie in den vorangegangenen Beispielen.

Apprentice assessment externe domain eingeben

Einfach als Kursteilnehmer im Frontend Link eingeben und absenden.

Du siehst anschließend im Backend in deiner Assessment-Inbox entsprechenden Link, den du ganz einfach mit einem Klick öffnen kannst.

Apprentice assessment externe domain

Hinweis: Der Link öffnet sich in keiner Vorschau, sondern in einem separaten Tab.

Zur Bewertung der abgegebenen Dateien kommst du anschließend einfach wieder in deine Assessment-Inbox zurück.

Fazit

Das neue Assessment-Feature verleiht deinen Online-Kursen ein interaktives Lernerlebnis und gibt dir auf spielend einfache Art und Weise die volle Kontrolle darüber, das Lernverhalten deiner Kursteilnehmer zu verwalten und zu benoten.

Mit diesem Update und dem ohnehin bereits großartigen Funktionsumfang von Thrive Apprentice* hat Thrive Themes definitiv nochmal einen Schritt in Richtung ein go-to-LMS gemacht, an dem du als Kursersteller schwer vorbeikommst.

Lesetipp: Wenn du mehr grundlegende Informationen zu Thrive Apprentice benötigst, findest du hier meinen Thrive Apprentice Guide 

FAQ

Wie verbinde ich Thrive Apprentice mit Google Drive?

Folge dazu einfach diesem Link: ThriveThemes mit Google Drive verbinden

Wie verbinde ich Thrive Apprentice mit Dropbox?

Folge dazu einfach diesem Link: ThriveThemes mit Dropbox verbinden

Was muss ich tun, damit ich das Thrive Apprentice Assessment Feature benutzen kann?

Benutzt du Thrive Apprentice zum ersten Mal, dann steht dir das Assessment-Feature sofort zur Verfügung.

Wenn du Thrive Apprentice vor Version 5.8 bereits eingerichtet und verwendet hast, musst du deine Templates zum Teil aktualisieren. Wie genau das funktioniert erfährst du in diesem Artikel zu Thrive Apprentice Assessments 

Hi, ich bin Manuel.

Auf diesem Blog schreibe ich über Tools & Plugins, mit denen Solopreneure ihre WordPress Websites selber erstellen, pflegen und optimieren können.

Generell schreibe ich oft über die Tools von Thrive Themes, da ich seit 2017 Fan davon bin und sehr gerne damit arbeite. Ich habe für dich Online-Kurse zu Thrive Architect und Thrive Apprentice erstellt. Zudem biete ich dir Coachings bzw. meine Leistungen zu diesem Thema an, um dir den Einstieg zu erleichtern.


Mittlerweile dreht sich auch vieles um den Breakdance Wordpress Builder, mit dem ich unter PixelParade für Kunden arbeite.

Ansonsten schreibe ich natürlich auch gerne über all die anderen Dinge, welche für deine Website, dein Marketing und generell dein Online-Business wertvoll sind.

Mit einem Stern (*) gekennzeichnete Empfehlungen sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link ein Produkt kaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Wichtig: Ich empfehle nur Produkte, die ich selber einsetze/ selber benutzt habe

Interessante Artikel


>
Success message!
Warning message!
Error message!