Du möchtest mehr Tipps & Infos rund um die Thrive Suite und andere Tools?

Abonniere den Newsletter und du bekommst sie bequem in deine Inbox! 

Abmeldung jederzeit möglich. Wir versenden keinen Spam. Einwilligung gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Thrive Automator

Thrive Automator – WordPress Plugins und Tools verbinden

aktualisiert am Mai 16, 2022

Bist du auch genervt davon, daß deine Lieblingstools und Plugins deiner Website oft nur umständlich oder gar nicht miteinander kommunizieren können?
Bist du auch oft kurz davor deinen Kopf gegen die Wand zu rammen, weil dich der Versuch Workflows und Automationen festzulegen schier in den Wahnsinn treibt?

Wenn ja, dann hat Thrive Themes vielleicht die Lösung für dich: Thrive Automator*.

Denn Thrive Automator verbindet alle deine Tools und WordPress Plugins - nicht nur die Plugins der ThriveSuite, so daß diese zusammenarbeiten und „miteinander sprechen“ können, OHNE daß du dir echte Gedanke darüber machen musst, ob diese das von Haus aus können oder nicht.

Und das BESTE daran ist: Thrive Automator ist für dich auch völlig kostenlos!

Wie genau es mit dem neuen WordPress Automatisierungs - Plugin auf sich hat, zeige ich dir in diesem Review. 

Was ist Thrive Automator?

Thrive Automator ist ein äußerst flexibles und kostenloses WordPress Plugin, durch das deine Lieblings-Tools Automationen auf deiner Website auslösen können.

Indem du vorher Auslöser (Trigger) festlegst, kannst du Aktionen (Action) basierend auf dem Verhalten deiner Websitebesucher ablaufen lassen und zwar in Thrive Themes gewohnter Manier schnell und einfach!

Thrive Automator unterstützt dabei eingehende und ausgehende Webhooks, Custom Field Mapping, Advanced Data Management und 3rd Party Integrationen.

Und weil sich das nach viel BlaBla anhört, hier einige Beispiele:

  • Z.B. könntest du in Thrive Ultimatum einen 24 Std Countdown Timer starten, nachdem dein Kunde ein spezielles Produkt in deinem WooCommerce Shop erworben hat.
  • Ebenso könntest du eine Scarcity Kampagne für deine Premium-Kurse starten, nachdem der Teilnehmer deines Online-Kurses alle Lektionen des kostenlosen Kurses durch hat. 
  • Du könntest deine Kunden in deinem Email Marketing Tool taggen, je nachdem welche Aktionen Sie in deinem WooCommerce Store vorgenommen haben. Also egal ob jemand etwas kauft, zurückgibt oder einen anderen Bestellstatus innehat, kannst du diese Info direkt mit deinem Email Tool synchronisieren.
  • Du könntest deinen Kunden natürlich ebenfalls Discount Codes anbieten, wenn Sie im Shopping - Cart den Kaufvorgang abbrechen
  • Du kannst eine spezielle Lektion in Thrive Apprentice freigeben, nachdem dein Schüler eine bestimmte Punktzahl in deinem Quiz erreicht hat.
  • Du kannst gleichzeitig einen neuen WordPress User anlegen, damit einen bestimmten Kurs in Thrive Apprentice freigeben und zugleich die Kontaktdaten an deinen Autoresponder (z.B. Activecampaign*, FluentCRM*) weiterleiten, nachdem dein Websitebesucher lediglich ein Formular (egal ob eines von Thrive Architect oder von einem Dritthersteller) ausgefüllt hat.

Wie du siehst bietet Thrive Automator unglaublich viel Potential, wie du deine Website auf mehr Conversion trimmen kannst.

Hinweis:

Natürlich muss an dieser Stelle auch erwähnt werden, daß Thrive Automator ein brandneues Plugin ist und sich der Umfang der 3rd Party Integrationen erst im Laufe der Zeit stetig ausbauen wird. Dennoch bin ich mir sicher, daß sich der Einsatz für dich lohnen wird. Mach dir am besten selbst ein Bild davon und hole es dir hier kostenlos.

Highlights von Thrive Automator?

Funktioniert auch ohne Thrive Suite

In der Betaphase war Thrive Automator noch relativ eingeschränkt und größtenteils nur dazu nutzbar, um die Thrive Suite Plugins untereinander bzw. diese mit externen Tools zu verbinden. Mittlerweile ist Automator eigenständig nutzbar, so daß du deine Lieblings WordPress Plugins und Tools verbinden kannst, auch wenn diese nicht Teil der Thrive Suite sind.

Webhooks

Nachdem Thrive Automator eingehende und ausgehende Webhooks unterstützt, kann jede beliebige WebApp, Saas oder digitale Dienst durch einen Webhook eine Automation auf deiner Website starten. Auch können dadurch Kundendaten nahtlos zwischen deinen verschiedenen Websites oder Tools/ Diensten ausgetauscht werden, um eine möglichst gute Kundenwahrnehmung zu generieren.

Mehrere Aktionen nach einem Trigger möglich

Mit Thrive Automator kannst du innerhalb einer Automation beliebig viele Aktionen auf einen Trigger folgen lassen. So kannst du z.B. den Nutzer nach dem Ausfüllen deines Website - Formulars (Trigger) nicht nur zur Mailingliste hinzufügen, sondern ihm gleichzeitig einen Rabatt für ein anderes Produkt per Scarcity Kampagne anbieten und ihn nach ein paar Tagen nochmal automatisch daran erinnern, falls er den Rabatt nicht in Anspruch genommen hat.

Kostenlos

Im Gegensatz zu anderen bekannten Automatisierungstools ist Thrive Automator kostenlos. Mag sein, daß Thrive Automator zwar im Moment auch noch nicht den Umfang von Bezahltools bietet, jedoch bin ich mir sicher, daß dir Thrive Automator in den meisten Fällen bereits jetzt ausreicht. Zudem kommen durch die Entwicklerfreundlichkeit ständig neue Integrationen hinzu.

Entwicklerfreundlich

Thrive Automator ist ein API gesteuertes und entwicklerfreundliches Tool. Die Wahrscheinlichkeit ist also mega groß, daß die Entwickler deines Lieblingstools unbegrenzte Integrationsmöglichkeiten mit Thrive Automator bauen können.

Einfach und unkompliziert

Der Aufbau und die Erstellung einer Automation läuft so unglaublich einsteigerfreundlich ab, daß es für dich noch nie so einfach war, Automationen genau auf deine Bedürfnisse maßzuschneidern.

Pros
  • Erstelle Workflows und Automationen ganz nach deinen Vorstellungen
  • unglaublich einfach zu bedienendes Plugin
  • vereinfacht viele Prozesse ungemein
Cons
  • Umfang der Integrationen wird erst mit der Zeit größer werden

Wie funktioniert Thrive Automator?

Wie von Thrive Themes gewohnt, ist die Bedienung von Thrive Automator unglaublich einfach aufgebaut und verständlich. Durch einfache Wenn-Dann-Verbindungen kannst du auch komplexe Automationen mit Thrive Automator umsetzen.

Du musst lediglich wissen, daß der Ablauf einer Automation immer nach folgendem Schema aufgebaut ist.

Thrive_Automator_EmailSubscribers

1. Trigger

Sobald du im Dashboard von Thrive Automator rechts oben auf "+Add New" klickst, musst du zuerst einen Auslöser (Trigger) festlegen, der deine Automation startet.

U.a. kannst du im Moment aus der stetig wachsenden Liste an Triggern auswählen, wenn ein Besucher einen Kommentar hinterlässt, sich einloggt, einen neuen Account anlegt, sich in ein Formular einträgt, wenn ein eingehender Webhook empfangen wird oder wenn eine bestimmte Zeit/ ein bestimmtes Datum eingetreten ist.

Oder natürlich kannst du auch Trigger auswählen, die Verbindungen zu einem der anderen Plugins aus der ThriveSuite ausweisen (z.B. wenn jemand in Thrive Apprentice eine Kurslektion beendet hat).

Thrive_Automator_Trigger

In meinem Beispiel würde die Automation starten, wenn sich einer meiner Kurskäufer in seinen Account einloggt und zuletzt vor dem 06.05. eingeloggt war.

2. Filter und Delays

Nachdem der Trigger festgelegt wurde habe ich prinzipiell - je nach Trigger - 2 Möglichkeiten

  • ich gebe sofort eine abschließende Aktion ein und meine Automation ist fertig
  • ich baue erst noch Filter und/ oder Delays ein. 

Über Filter kannst du den Trigger nochmals enger eingrenzen, so daß die Automation auch wirklich nur dann startet, wenn meine geforderten Bedingungen eingetreten sind.

In meinem Beispiel soll die Automation auch nur dann starten, wenn der Kurskäufer zusätzlich einer bestimmte WordPress User Role zugeordnet ist.

Thrive_Automator_Filter

Beachte bitte Folgendes: Die Liste an auswählbaren Filtern richtet sich immer danach, welchen Trigger du im Schritt zuvor ausgewählt hast.

Oder du möchtest ein Delay einbauen, also eine Verzögerung um eine bestimmte Zeit, bis die nachfolgende Aktion (Punkt 3) gestartet wird.

Thrive_Automator_Delay

Du kannst dabei deinen Zeitraum in Minuten, Stunden, Tagen, Wochen, Monaten und sogar Jahren angeben und kannst damit deine Aktion(en) garantiert genau dann abfeuern, wann du es für richtig hältst.

Un weil ich gerade im Plural spreche: Du hast richtig gehört! Du kannst in einer einzigen Automation mehrere Aktionen abfeuern. Und durch die Delay Funktion steht es dir frei, ob alle gleichzeitig oder in bestimmten Zeitabständen ausgeführt werden sollen.

3. Action

Zum Schluß gibst du ein, was für eine Aktion in Zukunft ohne dein Zutun gestartet werden soll, wenn deine Vorgaben von Trigger/ Filter/ Delays erfüllt sind. 

Wie bereits beim "Filter" richten sich die möglichen Aktionen immer dynamisch danach, welchen Trigger du zuvor ausgewählt hast.

Thrive_Automator_Action

In meinem Beispiel starte ich eine Thrive Ultimatum Kampagne, in der ich für den speziellen User einen Kurs für einen bestimmten Zeitraum günstiger anbiete.

Mögliche  weitere Aktionen können z.B. sein:

  • einen Kurszugriff für einen Benutzer gewähren oder entziehen
  • ein WooCommerce Produkt zu einer Bestellung hinzufügen
  • den User zu deinem Email MArketing Service hinzufügen
  • den User im Email Service taggen
  • einen Webhook abfeuern
  • etc.

Die Liste an möglichen Aktionen wird stetig ausgebaut und sollte in kürzester Zeit viele weitere interessante Möglichkeiten bieten.

Fazit

Thrive Automator ist nach der Betaphase seinem Thrive Themes Ökosystem entwachsen und schafft es nun auch, externe Tools mit externen Tools zu verbinden.

Somit kannst du mit Automator und deiner eigenen Fantasie einiges anstellen, um deinen Workflow erheblich zu verbessern.

Klar, um es für sämtliche mögliche Anwendungsfälle nutzen zu können, ist es wahrscheinlich noch ein wenig zu früh, aber a) muss es das auch gar nicht und b) sind dafür ja immer noch die vielen Bezahltools da.

Mit Thrive Automator hast du aber definitiv ein WordPress Automatisierungs Plugin an der Hand, welches für eine Vielzahl der Nutzer völlig ausreichend sein wird und mit dem Etikett "KOSTENLOS" einen weiteren "ich muss es unbedingt antesten"-Punkt mit sich bringt.

Ich bin gespannt darauf, wie viel man mit Thrive Automator in Zukunft noch anstellen können wird, je mehr Entwickler von 3rd Party Plugins und Diensten  Integrationen dafür an den Start bringen.

Mein Fazit: Eine definitive Empfehlung!

Mit einem Stern (*) gekennzeichnete Empfehlungen sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link ein Produkt kaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Wichtig: Ich empfehle nur Produkte, die ich selber einsetze/ selber benutzt habe

>